Festnahme nach Zerstörung einer Bushaltestelle

Polizeimeldung vom 08.02.2018
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 0322
In Schöneberg schlug gestern Vormittag ein Mann mit einem Nothammer die Seitenscheiben einer Bushaltestelle ein. Ermittlungen zufolge bemerkte ein 52-jähriger Zeuge gegen 11.40 Uhr den Mann, der mit einem Nothammer die Seitenscheiben einer Bushaltestelle im Prellerweg zerstörte. Er sprach ihn an, woraufhin der 41-Jährige mit dem Hammer auf ihn eingeschlagen und ihn an der Hand verletzt haben soll. Danach wollte er in einem ankommenden Bus flüchten. Der Verletzte informierte jedoch die Busfahrerin, welche spontan den Bus bis zum Eintreffen der angeforderten Polizeibeamten verschloss. Der aufgebrachte Mann wurde festgenommen und für polizeiliche Maßnahmen in ein Gewahrsam gebracht, wo er anschließend für das zuständige Fachkommissariat der Polizeidirektion 4 eingeliefert wurde.