Festnahme nach Sachbeschädigung

Polizeimeldung vom 30.01.2018
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 0256
In Friedrichshain hat in der vergangenen Nacht gegen 1 Uhr ein Zeuge drei Männer beobachtet, die mit Stiften einen Stromkasten und eine oberirdische Wasserleitung mit unterschiedlichen Tags beschmierten, und alarmierte die Polizei. Die eintreffenden Beamten des Abschnitts 51 nahmen in der Jessnerstraße einen der tatverdächtigen „Künstler“ fest. Seine beiden Komplizen konnten flüchten. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten in der Jackentasche des 22-Jährigen einen silbernen Stift und eine geringe Menge Rauschgift. Dabei handelt es sich vermutlich um Amphetamin. Die Beamten brachten den jungen Mann anschließend für erkennungsdienstliche Maßnahmen zur Gefangenensammelstelle, wo er danach entlassen wurde. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.