Freie Fahrt auf dem Weg zum Einsatzort

Polizeimeldung vom 08.12.2017
Spandau

Nr. 2783
Gemeinsam mit der Berliner Feuerwehr führt der Polizeiabschnitt 23 am Sonntag, den 10. Dezember, in der Zeit von 10 bis 14 Uhr einen Einsatz zur vorbeugenden Brandbekämpfung im Ortsteil Wilhelmstadt durch. Schwerpunkt wird hierbei auf die ungehinderte Erreichbarkeit eines möglichen Einsatzortes mit größeren Einsatzwagen gelegt.
Falschparker an Kreuzungen und Einmündungen oder in besonders engen Straßen, die durch ihr ordnungswidriges Verhalten eine ungehinderte Zufahrt der Rettungskräfte verhindern, sollen angesprochen und deren Verstoß geahndet werden. Bei Nichterreichbarkeit der Halter werden gegebenenfalls auch Umsetzungen vorgenommen. Im Vordergrund steht bei dieser Aktion, bei den Verkehrsteilnehmern die Einsicht zu wecken, dass Feuerwehr und Polizei nicht behindert werden dürfen. Gerade in der Weihnachtzeit, einer besonders brandträchtigen Zeit, könnten die Auswirkungen ihres Verhaltens besonders verheerend sein.

Interessierte Medienvertreter können sich um 10 Uhr auf der Wache des Polizeiabschnitts 23 in der Schmidt- Knobelsdorf-Straße 27 in Berlin-Spandau melden.