Kollegen rassistisch beleidigt und verletzt

Polizeimeldung vom 24.11.2017
Mitte

Nr. 2674
In den gestrigen Nachmittagsstunden beleidigte ein Mann seinen Arbeitskollegen in Moabit. Ersten Ermittlungen zufolge soll es zwischen den Männern kurz nach 15 Uhr zu einer Auseinandersetzung in einem Geschäft in der Beusselstraße gekommen sein. Während dieser soll ein 55-Jähriger von einem bislang nur mit Namen bekannten Kollegen rassistisch beleidigt worden sein. Anschließend habe ihm der Mann den Arm verdreht, so dass der 55-Jährige seine Arbeit nicht mehr fortsetzen konnte und sich ambulant behandeln lassen musste. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen zu der Körperverletzung und Beleidigung übernommen.