Bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Polizeimeldung vom 12.11.2017
bezirksübergreifend

Treptow-Köpenick/Pankow
Gestern Nachmittag und in der vergangenen Nacht wurden in Köpenick und in Prenzlauer Berg eine Radfahrerin und ein Fußgänger schwer verletzt. Die zuständigen Verkehrsermittlungsdienste haben die weiteren Unfallbearbeitungen übernommen.

Nr. 2570
Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte ein 60-Jähriger gegen 17 Uhr seinen Volvo ordnungsgemäß auf dem Gehweg in der Mahlsdorfer Straße geparkt. Als seine 58-jährige Beifahrerin die Tür öffnete, konnte eine von hinten nahende 76-jährige Radfahrerin nicht mehr ausweichen und stürzte. Rettungskräfte brachten die Zweiradfahrerin mit einem Oberschenkelbruch zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Nr. 2571
Gegen 23.15 Uhr befuhr ein 22-Jähriger die Richard-Ermisch-Straße. Zeugenaussagen zufolge soll er beim Linksabbiegen in die Hermann-Blankenstein-Straße die Kontrolle über seinen Mercedes verloren haben und auf den Gehweg gefahren sein. Hierbei erfasste er einen 35-jährigen Fußgänger. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Mann mit einem offenen Unterschenkelbruch zur stationären Behandlung in eine Klinik. Ein 18-Jähriger, der auf der Rückbank gesessen hatte, wurde leicht verletzt und konnte das Krankenhaus nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.