Nach versuchtem Tötungsdelikt – Tatverdächtiger festgenommen

Polizeimeldung vom 10.11.2017
bezirksübergreifend

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Nr. 2562
Spezialeinsatzkräfte des Landeskriminalamtes nahmen gestern Abend einen Tatverdächtigen in Alt-Hohenschönhausen fest. Gegen 20 Uhr stellten die Beamten den 32-Jährigen in einem Schnellrestaurant in der Landsberger Allee. Er wird verdächtigt, ein versuchtes Tötungsdelikt in Spandau begangen zu haben. Er wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Erstmeldung Nr. 2553 vom 9. November 2017: Schwer verletzter Mann in Laube – Mordkommission ermittelt
Gestern Nachmittag wurde die 4. Mordkommission zu einer Kleingartenanlage in Haselhorst alarmiert. Besitzer einer Laube in der Kolonie Am Juliusturm entdeckten gegen 16.15 Uhr Einbruchsspuren und in der Laube einen schwer verletzten, blutenden Mann. Sie riefen sofort Rettungskräfte und die Polizei. Der 31-Jährige wurde mit mehreren Stichverletzungen in ein Krankenhaus gebracht und dort sofort operiert. Zwischenzeitlich ist er außer Lebensgefahr. Die Ermittlungen dauern an und wurden aufgrund der Auffindesituation von der 4. Mordkommission übernommen.