Festnahme nach Handtaschenraub

Polizeimeldung vom 08.11.2017
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2539
Polizisten nahmen gestern Nachmittag einen mutmaßlichen Handtaschenräuber in Westend fest. Nach bisherigem Ermittlungsstand fuhr eine 69-Jährige gegen 16.15 Uhr mit einem Rad durch die Platanenallee, als ein Unbekannter nach ihrer Tasche griff, die im Fahrradkorb lag. Da die Henkel um den Sattel gelegt waren, stürzte die Frau, blieb jedoch glücklicherweise unverletzt. Der Räuber brachte die Tasche zunächst an sich und versuchte zu flüchten. Die Frau folgte ihm und konnte ihn zunächst schnappen. Durch Schläge gegen ihre Schulter riss er sich jedoch wieder los. Ein außer Dienst befindlicher Polizist wurde auf die Situation aufmerksam und ergriff den Kriminellen erneut. Er übergab den 16-Jährigen seinen alarmierten Kollegen vom Abschnitt 22, die ihn der Kriminalpolizei übergaben, welche die weiteren Ermittlungen übernommen hat.