Verletzte Radfahrerin kam mit Rettungshubschrauber in Klinik

Polizeimeldung vom 05.11.2017
Spandau

Nr. 2516
Eine Radfahrerin zog sich heute Mittag bei einem Sturz in Hakenfelde schwere Gesichtsverletzungen zu, die stationär in einer Klinik behandelt werden müssen. Ersten Ermittlungen zufolge soll die 46-jährige Radlerin gegen 13.45 Uhr gemeinsam mit ihrem Begleiter auf einem Waldweg zwischen der Hubertusstraße und der Schönwalder Allee unterwegs gewesen sein. Vermutlich verkeilte sich ein Ast im Fahrradreifen, so dass die Frau stürzte und sich die schweren Verletzungen zuzog. Rettungskräfte alarmierten einen Notarzt zum Unfallort, von dem die Schwerverletzte mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert wurde.