Verstorbener Fußgänger

Polizeimeldung vom 10.11.2017
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 2561

Zu einem Verkehrsunfall vom 4. November in Hellersdorf, bei dem ein 83-Jähriger so schwer verletzt wurde, dass er wenige Tage später in einem Krankenhaus verstarb, suchen die Verkehrsermittler nach Unfallzeugen.

  • Wer hat den Unfall am 4. November 2017 gegen 15 Uhr in der Hellersdorfer Straße in Hellersdorf beobachtet?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise zu diesem Verkehrsunfall bitte an den Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 in der Nipkowstraße 23 in Berlin-Adlershof unter der Rufnummer (030) 4664-672800 oder außerhalb der Bürodienstzeiten unter (030) 4664-672801, per Email Dir6K23VED@polizei.berlin.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Meldung Nr. 2542 vom 8. November 2017: Schwer verletzter Fußgänger verstorben
Der 83-jährige Fußgänger, der bei einem Verkehrsunfall am 4. November 2017 in Hellersdorf verletzt worden war, erlag gestern Abend in einem Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Erstmeldung Nr. 2509 vom 5. November 2017: Schwer verletzter Fußgänger
Mit mehreren Knochenbrüchen kam ein Fußgänger zur stationären Behandlung in eine Klinik, nachdem er gestern Nachmittag von einem Auto in Hellersdorf erfasst worden war. Ersten Ermittlungen zufolge soll der 83-Jährige hinter einem geparkten Transporter die Hellersdorfer Straße gegen 15 Uhr überquert haben. Ein 30 Jahre alter Ford-Fahrer, der auf der Hellersdorfer Straße aus Richtung Riesaer Straße fuhr, konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der Autofahrer erlitt leichte Verletzungen, die ambulant von Rettungskräften am Unfallort versorgt wurden.