Hund bringt Radfahrer zu Fall

Polizeimeldung vom 29.10.2017
Spandau

Nr. 2452
Weil sich gestern Mittag in Spandau gleich zwei Männer nicht an die Regeln hielten, erlitt ein 72-Jähriger Kopfverletzungen und kam in eine Klinik. Nach derzeitigen Erkenntnissen fuhr der 72-Jährige gegen 12.45 Uhr mit seinem Rad auf dem Gehweg der Neuendorfer Straße. Gleichzeitig überquerte ein 57-Jähriger mit seinem nicht angeleinten Hund die Neuendorfer Straße und warf einen Tennisball auf den Gehweg. Der Hund rannte dem Ball hinterher, woraufhin es zum Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem Tier kam, der Radfahrer stürzte und sich verletzte. Der Hund blieb unverletzt.