Bei Raub schwer verletzt

Polizeimeldung vom 26.10.2017
Mitte

Nr. 2430
In den gestrigen Nachmittagsstunden kam es in Moabit zu einem Raub, bei dem ein Mann schwere Verletzungen davontrug. Den Angaben des 39 Jahre alten Schwerverletzten zufolge soll er gegen 17.20 Uhr von drei ihm flüchtig bekannten Männern im Fritz-Schloß-Park angegriffen worden sein. Nachdem die Täter ihm sein Handy geraubt haben sollen, konnte sich der Verletzte in eine nahegelegene Wellnesseinrichtung retten. Die Mitarbeiter alarmierten Polizei und Feuerwehr. Rettungskräfte brachten den Mann, der unter anderem einen Kieferbruch erlitt, zur stationären Behandlung in eine Klinik.