Unfall unter Alkoholeinfluss verursacht

Polizeimeldung vom 18.10.2017
Reinickendorf

Nr. 2363
Ein Autofahrer verursachte in der vergangenen Nacht einen Verkehrsunfall in Tegel. Ersten Ermittlungen zufolge soll der 33-Jährige gegen 22.30 Uhr mit einem Opel auf der Stockumer Straße aus Richtung Sterkrader Straße in Richtung Wickeder Straße unterwegs gewesen sein. In einer Kurve fuhr er zunächst gegen einen geparkten Peugeot, wodurch dieser gegen einen davor geparkten Opel, eine Straßenlaterne sowie einen weiteren Opel geschoben wurde. Anschließend geriet der 33-Jährige mit seinem Auto ins Schleudern und stieß wiederum gegen einen geparkten Renault. Der schwer verletzte Fahrer kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Eine dort durchgeführte Atemalkoholmessung erbrachte einen Wert von 1,8 Promille.