Viel zu schnell unterwegs

Polizeimeldung vom 18.10.2017
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 2361
In der vergangenen Nacht führten Verkehrskräfte eine Geschwindigkeitsüberwachung auf der Stadtautobahn A 100 durch. Vor der Knobelsdorffbrücke in Richtung Norden postierten sich die Beamten in der Zeit von 0.30 Uhr bis 3.15 Uhr. Kurz vor 1 Uhr raste ein LKW-Fahrer mit 142 Stundenkilometern bei erlaubten 60 km/h durch die Messstelle. Auf den Mann kommen nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 680 Euro, zwei Punkte sowie drei Monate Fahrverbot zu.