Verkehrsunfallflucht

Polizeimeldung vom 09.10.2017
Steglitz-Zehlendorf

Nr. 2301
Der Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 4 bittet um Mithilfe bei der Suche nach einem Radfahrer. Am 2. Oktober 2017 kam es gegen 19.40 Uhr zu einem Verkehrsunfall in Zehlendorf. Nach bisherigem Erkenntnisstand befuhr ein unbekannter Radfahrer den Gehweg der Riemeisterstraße von der Argentinischen Allee kommend in Richtung Wilskistraße. Dabei erfasste er die Hundeleine, an der eine 68-Jährige gerade ihren Hund ausführte. Die Spaziergängerin stürzte und wurde von dem Radfahrer einige Meter mitgeschleift. Der Zweiradfahrer hielt kurz an, soll sich entschuldigt haben und flüchtete anschließend vom Unfallort. Mit schweren Verletzungen an Arm und Schulter wurde die Frau zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei fragt:

  • Wer kann Angaben zur Person des unbekannten Radfahrers machen?
  • Wer kann sonstige Hinweise zu dem Verkehrsunfall geben?

Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben:

  • männlich, ungefähr 16 – 20 Jahre alt
  • kurze dunkle Haare
  • bekleidet mit dunkelblauem Parka
  • dunkelfarbenes Fahrrad

Hinweise nimmt der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 4 in der Eiswaldtstraße 18 in 12249 Berlin-Zehlendorf unter der Telefonnummer (030) 4664-472800 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.