Bus erfasst Fußgängerin

Polizeimeldung vom 04.10.2017
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 2269
In Mariendorf wurde heute Morgen eine Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Nach den bisherigen Ermittlungen soll die 35-Jährige gegen 8.30 Uhr, vermutlich ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, die Friedenstraße überquert haben. Dabei wurde sie von einem Linienbus der BVG erfasst, der die Friedenstraße in Richtung Mariendorfer Damm befuhr. Durch den Zusammenstoß erlitt die Passantin schwere Kopfverletzungen und wurde zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht. Während der Unfallaufnahme durch den Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 4 war die Friedenstraße bis 10.30 Uhr zwischen Forddamm und Mariendorfer Damm gesperrt.