Bei Verkehrsunfällen verletzt

Polizeimeldung vom 04.10.2017
bezirksübergreifend

Marzahn-Hellersdorf/Friedrichshain-Kreuzberg
Bei Verkehrsunfällen in Mahlsdorf und Friedrichshain wurden gestern Nachmittag und Abend zwei Personen schwer verletzt. Die weitere Unfallbearbeitung haben die zuständigen Verkehrsermittlungsdienste übernommen.

Nr. 2260
Gegen 17 Uhr betrat ein 82-Jähriger die Fahrbahn der Dahlwitzer Straße und übersah dabei vermutlich einen hinter einem Auto fahrenden Zweiradfahrer. Der 40-jährige Yamaha-Fahrer, der die Dahlwitzer Straße in Fahrtrichtung Landsberger Chaussee befuhr, erfasste den Fußgänger. Durch diesen Zusammenprall stürzte der Kradfahrer, rutschte über die Fahrbahn und stieß gegen ein parkendes Fahrzeug. Der Fußgänger erlitt Verletzungen an Armen, Beinen und im Gesicht, der Yamaha-Fahrer im Bereich des Oberkörpers. Rettungskräfte brachten die beiden Männer zu stationären Behandlungen in ein Krankenhaus.

Nr. 2261
Ein 43-Jähriger befuhr mit seinem Taxi gegen 21.35 Uhr die Revaler Straße von der Warschauer Straße kommend. Beim Linksabbiegen in die Dirschauer Straße übersah er vermutlich einen entgegenkommenden 51-Jährigen, der mit seiner Piaggio die Revaler Straße in Richtung Warschauer Straße unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Kradfahrer stürzte und sich einen Knochenbruch zuzog. Rettungskräfte brachten ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik.