Mutmaßliche Schläger festgenommen

Polizeimeldung vom 01.10.2017
Marzahn-Hellersdorf

Nr. 2248
Nachdem sie einen Mann geschlagen und verletzt haben sollen, wurden in der vergangenen Nacht zwei Männer in Hellersdorf festgenommen. Nach Angaben des 28-jährigen Geschlagenen wartete er gegen 2.30 Uhr am Bahnhof Cottbusser Platz auf einen Zug der U-Bahnlinie 5, als er von zwei Unbekannten angesprochen wurde. Die Männer fragten, ob sie sein Handy sehen könnten, was er verneinte. Einer der beiden soll nun nach dem Handy gegriffen haben, um es an sich zu reißen, während der zweite Tatverdächtige ihm mit einem Gegenstand ins Gesicht geschlagen habe. Mit einer eingefahrenen U-Bahn gelang es dem 28-Jährigen zu fliehen und vom Bahnhof Hellersdorf die Polizei zu alarmieren. Mit der nun erhaltenen Personenbeschreibung konnten Polizisten des Polizeiabschnittes 63 die beiden 19- und 23-Jährigen festnehmen, welche wegen einer weiteren Körperverletzung am Bahnhof Cottbusser Platz festgehalten wurden. Dort sollen sie ebenfalls einen weiteren Mann geschlagen haben. Die beiden mutmaßlichen Schläger kamen in eine Gefangenensammelstelle und wurden nach erkennungsdienstlichen Behandlungen wieder entlassen. Sie müssen sich nun wegen gefährlichen Körperverletzungen verantworten.