Supermarkt überfallen und beraubt

Polizeimeldung vom 30.09.2017
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 2240
Supermarkt überfallen und beraubt: Unbekannte überfielen und beraubten gestern Abend einen Supermarkt in Mariendorf. Nach Zeugenaussagen betraten gegen 20.55 Uhr zwei Männer das Geschäft in der Lankwitzer Straße und gaben vor, nur noch schnell etwas Einkaufen zu wollen. Als der letzte Kunde den Markt verließ begaben sich die beiden Männer an die Kasse. Dort forderte einer der beiden die 40-jährige Kassiererin auf, das Geld der Kassen herauszugeben. Währenddessen bedrohte sein Komplize eine weitere Angestellte mit einer Schusswaffe. Dieser zwang zudem die 58-Jährige dazu, Geld und Zigaretten aus einem Büro herauszugeben. Mit der Beute flüchteten die beiden mutmaßlichen Räuber anschließend in unbekannte Richtung. Die beiden Angestellten blieben unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 4 übernimmt die Ermittlungen.