Gegen Verkehrszeichen geschleudert

Polizeimeldung vom 23.09.2017
Mitte

Nr. 2187
Bei einem Verkehrsunfall in Tiergarten erlitten gestern Nachmittag drei Menschen Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein 72-jähriger Taxifahrer gemäß Zeugenaussagen gegen 15.50 Uhr bei „Rot“ den Lützowplatz in Richtung Klingelhöferstraße überquert haben. Auf der Kreuzung stieß das Taxi dann mit dem VW eines 26-Jährigen zusammen, der auf der Herkulesbrücke in Richtung Schillstraße unterwegs war und nach links in das Lützowufer abbog. Durch den Zusammenprall drehte sich der VW und blieb im Kreuzungsbereich stehen. Das Taxi schleuderte nach rechts, streifte dort ein parkendes Auto und riss ein Verkehrszeichen aus der Verankerung bevor es zum Stehen kam. Der 72-jährige Taxifahrer erlitt Kopfverletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 26-Jähige musste aufgrund leichter Verletzungen ambulant behandelt werden. Die 63-jährige Beifahrerin des 72-Jährigen erlitt ebenfalls Verletzungen und musste stationär in einer Klinik aufgenommen werden.