Beleidigung mit transphobem Hintergrund angezeigt

Polizeimeldung vom 08.09.2017
Pankow

Nr. 2053
Über die Internetwache wurde gestern bei der Polizei Berlin eine Beleidigung mit transphobem Hintergrund, die sich in Prenzlauer Berg ereignet haben soll, angezeigt. Die 31-jährige Anzeigende gab an, dass sie gestern gegen 13 Uhr in einem Park am Falkplatz unterwegs war, als plötzlich zwei Männer sie aufdringlich angesprochen und verbal transphob belästigt hätten. Die Männer verfolgten die Frau einige Schritte, lachten sie aus und verspotteten sie. Die Bearbeitung des angezeigten Sachverhalts übernahm der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin.