Mit gestohlener Kreditkarte eingekauft – Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Polizeimeldung vom 07.09.2017
bezirksübergreifend
Bildvergrößerung: Tatverdächtiger - Bild 1
Tatverdächtiger - Bild 1

Charlottenburg-Wilmersdorf/Spandau

Nr. 2043
Mit Bildern sucht die Polizei Berlin nach einem Mann, der mit einer gestohlenen Kreditkarte mehrere Einkäufe getätigt hatte. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Unbekannte zwischen dem 18. und 21. Mai 2015 eine im Postweg entwendete Kreditkarte in 32 Fällen betrügerisch eingesetzt haben. Dabei kaufte der mutmaßliche Betrüger unter anderem am 18. Mai 2015 in Wilmersdorf jeweils 20 Zigarettenschachteln in einer Tankstelle in der Westfälischen Straße sowie in einer Tankstelle am Hohenzollerndamm. Benutzt wurde die Kreditkarte bei Tankstelleneinkäufen in Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau.

Bildvergrößerung: Tatverdächtiger - Bild 2
Tatverdächtiger - Bild 2

Die Ermittler fragen:

  • Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner Identität machen?
  • Wer kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?
Bildvergrößerung: Tatverdächtiger - Bild 3
Tatverdächtiger - Bild 3

Zeugen werden gebeten, sich bei den Ermittlern des LKA 254 in der Martin-Luther-Straße 105 in Berlin-Schöneberg unter den Telefonnummer (030) 4664-925407, per Fax unter (030) 4664-925499, per E-Mail oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.