Fußgänger bei Verkehrsunfällen schwer verletzt

Polizeimeldung vom 19.08.2017
bezirksübergreifend

Marzahn-Hellersdorf/Spandau
Bei zwei Verkehrsunfällen gestern Abend in Hellersdorf und Spandau erlitten Fußgänger schwere Verletzungen.

Nr. 1881
In der Quedlinburger Straße Ecke Oschatzer Ring betrat ein 36-jähriger Mann gegen 20.15 Uhr die Fahrbahn der Quedlinburger Straße und wurde hierbei von dem Fahrzeug eines 45-jährigen Fiat-Fahrers erfasst. Der Mann war zu diesem Zeitpunkt mit seinem Pkw in der Quedlinburger Straße in Richtung Stendaler Straße unterwegs. Der alkoholisierte Fußgänger kam mit einer schweren Kopfverletzung zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Nr. 1882
Eine 29-jährige Frau überquerte gegen 22.15 Uhr die Fahrbahn der Straße Am Juliusturm in Richtung Freilichtbühne Zitadelle und wurde hierbei von einem 22-jährigen Mitsubishi-Fahrer erfasst. Der Mann fuhr zu diesem Zeitpunkt in der Straße Am Juliusturm in Richtung Altstadt Spandau. Die Schwerverletzte kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in eine Klinik.