Mann schwer verletzt – Ursache unklar – Zeugen gesucht

Polizeimeldung vom 17.08.2017
Reinickendorf

Nr. 1864
Gestern, am 16. August 2017, alarmierte ein Krankenhaus in Wedding die Polizei, da dort ein Patient behandelt wird, dessen Zustand sich zunehmend verschlechtert. Den Polizisten teilte eine Ärztin der Intensivstation mit, dass der 30-Jährige am Sonntag, 13. August, gegen 2 Uhr mit Kopfverletzungen von einem Rettungsdienst in der Berliner Straße 1 in Tegel vor einem dortigen U-Bahneingang aufgenommen wurde und zunächst in ein anderes Krankenhaus kam. Am darauf folgenden Tag wurde der Mann in die Spezialklinik verlegt, wo er seitdem intensivmedizinisch versorgt wird.
Eine bisher unbekannte Zeugin gab den Rettungskräften gegenüber an, dass der Verletzte einen Schlag ins Gesicht erhalten habe. Weitere Angaben machte sie nicht.

Die Ermittler suchen Zeugen und fragen:

  • Wer hat in der Berliner Straße 1 vor dem dortigen U-Bahneingang neben der Commerzbank in Tegel am Sonntag in der Nacht zwischen 1.30 Uhr und 2 Uhr etwas gesehen, was mit dem Vorfall in Verbindung stehen könnte, oder verdächtige Beobachtungen gemacht?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 1 in der Straße Am Nordgraben 7 in 13437 Berlin unter der Rufnummer 4664-173315 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.