Zeugenaufruf erfolgreich

Polizeimeldung vom 17.08.2017
Neukölln

Nr. 1862
Der Zeugenaufruf der 5. Mordkommission war erfolgreich. Die gesuchte Person, die wie sich herausstellte eine Frau ist, hat sich gestern telefonisch mit den Kriminalbeamten in Verbindung gesetzt. Die Ermittlungen dauern an.

Zeugenaufruf Nr. 1816 vom 13. August 2017: Zeuge zu Tötungsdelikt am Lipschitzplatz gesucht
Im Zusammenhang mit dem Tötungsdelikt am frühen Samstagmorgen des 12. August 2017 in Gropiusstadt suchen die Ermittler einen wichtigen Zeugen. Aussagen zufolge soll dieser bei der Auseinandersetzung gegen 4 Uhr zwischen dem Tatverdächtigen und dem späteren Opfer als Streitschlichter fungiert haben. Nachdem der Streit, der direkt vor einer Geschäftsstelle des Malteser Hilfsdienstes stattgefunden hat, auf dem Lipschitzplatz zunächst beendet schien, entfernte sich der Schlichter in Richtung U-Bahnhof Lipschitzallee. Dieser Unbekannte wird dringend als Zeuge gesucht. Der 31-jährige Tatverdächtige erhielt gestern Abend Haftbefehl wegen Totschlags.

Erstmeldung Nr. 1809 vom 12. August 2017: Tödlich mit Messer verletzt
Bei einer Auseinandersetzung in Gropiusstadt hat ein 25-Jähriger heute früh so schwere Verletzungen erlitten, dass er wenig später in einem Krankenhaus verstarb. Zeugen hatten die Polizei gegen 4.15 Uhr zum Lipschitzplatz alarmiert, weil sie einen Streit zwischen zwei Männern bemerkt hatten. Als die Beamten wenig später eintrafen, sahen sie noch, wie sich ein 31-Jähriger über den schwer verletzten 25-Jährigen beugte. Er wurde daraufhin festgenommen. Eine Mordkommission hat die weiteren Ermittlungen übernommen.