Dem Rausch folgt die Ernüchterung

Polizeimeldung vom 07.08.2017
Reinickendorf

Nr. 1769
Polizisten nahmen gestern Abend einen Autofahrer in Reinickendorf fest. Gegen 19.45 Uhr fiel Polizeibeamten des Polizeiabschnittes 12 ein 26-jähriger Mercedesfahrer in der Aroser Allee auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Die Besatzung des Funkstreifenwagens entschloss sich ihn anzuhalten und zu überprüfen. Dieser Kontrolle versuchte der 26-Jährige zu entkommen und beschleunigte seine Fahrt. Nach einer Verfolgung über mehrere Straßen hinweg musste der Raser an der Kreuzung Aroser Allee/Holländerstraße wegen mehrerer anderer Fahrzeuge, die bei Rot an der Kreuzung warteten, anhalten und flüchtete zu Fuß weiter. Die Beamten nahmen ihn jedoch noch in der Nähe fest und brachten ihn zu einer Gefangenensammelstelle. Da er vor der Fahrt berauschende Mittel zu sich genommen hatte, musste er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, bevor er wieder entlassen wurde. Der Mercedesfahrer muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, fehlendem Haftpflichtversicherungsschutz, gestohlener Kennzeichen und Urkundenfälschung verantworten.