Mit Auto Schutzgitter durchbrochen – mehrere Personen verletzt

Polizeimeldung vom 04.08.2017
Lichtenberg

Nr. 1746
Bei einem Verkehrsunfall heute Vormittag in Karlshorst wurde eine Frau schwer und drei weitere Frauen leicht verletzt. Zeugenaussagen zufolge soll eine 77-Jährige gegen 10.05 Uhr die Dönhoffstraße in Fahrtrichtung Treskowallee befahren haben. Beim Abbiegen nach links in die Treskowallee soll sie nach den bisherigen Erkenntnissen plötzlich einen Schwächeanfall erlitten haben. Offenbar dadurch verlor sie die Kontrolle über ihren Mercedes, krachte auf der Treskowallee durch ein Fußgängerschutzgitter, erfasste drei Fußgängerinnen und kam an einem Baum zum Stehen. Rettungskräfte brachten eine 81-Jährige mit schweren Verletzungen an den Beinen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Eine 44-Jährige verletzte sich leicht am Fuß und wurde ambulant versorgt. Die dritte Fußgängerin im Alter von 41 Jahren erlitt Schürfwunden, benötigte jedoch keinen Arzt. Die Mercedes-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ambulant behandelt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 hat die weitere Unfallbearbeitung übernommen.