Versuchter Diebstahl von Motorroller endet im Polizeigewahrsam

Polizeimeldung vom 03.08.2017
Tempelhof-Schöneberg

Nr. 1734
Der Versuch von zwei Jugendlichen, in der vergangenen Nacht einen Motorroller in Schöneberg zu stehlen, endete für sie in den Räumen der Polizeidirektion 4. Gegen 23.15 Uhr alarmierte ein Passant die Polizei zur Kesselsdorf- Ecke Geßlerstraße, weil er dort die Jugendlichen an einem Roller, den sie zuvor geschoben haben sollen, hantieren sah. Die Jungen sollen damit begonnen haben, Schrauben an der Verkleidung des Zweirades zu lösen, um an die Kabel zu gelangen. Als die alarmierten Beamten der Polizeiabschnitte 41 und 42 wenig später eintrafen, flüchteten die beiden Jugendlichen und wurden nach kurzer Verfolgung in der Geßlerstraße festgenommen. Die 16-Jährigen gaben zu, dass sie die Aprilia von der Julius-Leber-Brücke weggeschoben hatten und sie stehlen wollten. Nach den erkennungsdienstlichen Behandlungen durften beide nach Rücksprache mit ihren Erziehungsberechtigten das Polizeigewahrsam zu Fuß verlassen.