Casino überfallen

Polizeimeldung vom 28.07.2017
Charlottenburg-Wilmersdorf

Nr. 1698
Zwei maskierte, mit einer Schusswaffe und einer Machete bewaffnete Unbekannte haben in der vergangenen Nacht ein Automatecasino in der Uhlandstraße in Charlottenburg überfallen. Ermittlungen zufolge stürmten die beiden gegen 2.20 Uhr durch eine zum Hof offen stehende Tür in das Casino und forderten die anwesenden Gäste unter Vorhalt der Waffen dazu auf, sich an eine Wand zu stellen. Anschließend holten sie einen 46-jährigen Angestellten aus Räumen im oberen Stockwerk dazu und zwangen ihn zum Öffnen der Kasse. Der Täter mit der Schusswaffe nahm Bargeld an sich, während sein mit der Machete bewaffneter Komplize weiterhin die Gäste bedrohte und mehrere Gegenstände im Bereich des Tresens zerstörte. Nachdem die Kriminellen noch Geld aus einer weiteren Kasse entnommen hatten, ließen sie sich die Handys der drei Anwesenden aushändigen und flüchteten anschließend in einem Fahrzeug. Die zwei Gäste und der Angestellte blieben körperlich unverletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.