Mutmaßlicher Einmietbetrüger gefasst

Polizeimeldung vom 21.07.2017
Lichtenberg

Nr. 1645
Am Mittwoch wurde ein mutmaßlicher Betrüger in einem Hotel in Lichtenberg dingfest gemacht. Am 19. Juli gegen 12 Uhr checkte der 28-Jährige unter falschem Namen in der Rathausstraße ein. Ein 36-jähriger Angestellter, der über ein internes Warnsystem auf den vermutlich nicht zahlenden Mieter aufmerksam gemacht wurde, alarmierte die Polizei. Die Beamten nahmen den 28-Jährigen noch in seinem Hotelzimmer fest. Der Mann war bereits 2016 mit 13 nachgewiesenen Taten zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Die Ermittler des Fachkommissariats konnten dem Tatverdächtigen nun eine seit Ende Mai andauernde Einmietbetrugsserie nachweisen. Ein Haftbefehl wurde erlassen.