Zusammenstoß zwischen Auto und Tram – fünf Verletzte

Polizeimeldung vom 15.07.2017
Lichtenberg

Nr. 1586
Bei einem Unfall gestern am frühen Abend sind in Lichtenberg zwei Frauen und drei Männer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 41-Jähriger gegen 18 Uhr mit einem Ford die Landsberger Allee in Richtung Weißenseer Weg und bog nach rechts in die Zechliner Straße ab. Dabei kollidierte der Wagen mit einer Straßenbahn der Linie M6, die rechts neben der Fahrbahn in gleicher Richtung unterwegs war. In der Folge wurde der Ford über die Mittelinsel der Zechliner Straße bis an eine Ampel geschoben, wo das Auto dann zwischen der Tram und der Ampel eingekeilt wurde. Die 43 Jahre alte Beifahrerin des Fords wurde im Wagen eingeklemmt und musste von Feuerwehrleuten aus dem Fahrzeugfond geschnitten werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Während zwei Fahrgäste, eine 40-jährige Frau und ein zehn Jahre jüngerer Mann, mit leichten Verletzungen am Ort behandelt wurden, mussten der Ford-Fahrer sowie der 48-jährige Straßenbahnfahrer zu ambulanten Behandlungen in eine Klinik gebracht werden. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie der Unfallaufnahme kam es an der Unfallstelle bis 20.50 Uhr zu Sperrungen. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 übernahm die Unfallbearbeitung.