Kabelbrand auf Bahngelände

Polizeimeldung vom 19.06.2017
Treptow-Köpenick

Nr. 1378
Unbekannte haben heute früh auf dem Bahngelände der Deutschen Bahn AG in Alt-Treptow mehrere Stromkabel in Brand gesetzt.
Mitarbeiter der Deutschen Bahn alarmierten gegen 3.30 Uhr die Polizei, nachdem sie zwischen den S-Bahnhöfen Treptower Park und Sonnenallee aus einem abgedeckten Kabelschacht Rauchschwaden emporsteigen sahen. Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr löschten mehrere brennende Signal- und Steuerungskabel. Menschen wurden durch den Brand nicht verletzt. Aufgrund des Feuers kam es zu Einschränkungen des Bahnverkehrs der S-Bahnlinien S8, S9 und ein Abschnitt der Ringbahn. Ein Fachkommissariat des Polizeilichen Staatschutzes beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen, da derzeit eine politische Tatmotivation nicht ausgeschlossen wird.