Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona
Aktuelle Informationen des Landes Berlin zum Corona-Virus

Ermittlungen nach Landfriedensbruch und gefährlichen Körperverletzungen

Polizeimeldung vom 31.03.2017

Spandau

Nr. 0755
Gestern Abend kam es in einem Park in Spandau zu einem Landfriedensbruch und gefährlichen Körperverletzungen. Nach Angaben mehrerer Passanten seien gegen 19.15 Uhr rund 50 Personen, dem Aussehen nach offenbar Jugendliche, Heranwachsende und junge Männer, im Münsinger Park aufeinander losgegangen. Die Beteiligten sollen mit Reizstoffsprühgeräten, Ledergürteln und Messern bewaffnet gewesen sein. Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, flüchteten die Verdächtigen in Richtung Rathaus Spandau. Im Lindenufer wurden dann sechs junge Frauen im Alter von 15 bis 19 Jahren und zwölf junge Männer im Alter von 17 bis 23 Jahren überprüft. Zwei Männer, beide 23 Jahre alt, hatten gerötete Augen. Ein 23-Jähriger hatte dazu noch eine Hautabschürfung an einer Hand und der andere klagte über Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen. Während er zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht wurde, wurde der andere am Ort von Rettungskräften behandelt. Messer und Reizstoffsprühgeräte führten die überprüften Frauen und Männer nicht mit. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden sie entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.