Festnahme eines Tatverdächtigen nach Öffentlichkeitsfahndung

Polizeimeldung vom 23.05.2017
Friedrichshain-Kreuzberg

Nr. 1171
Nach Zeugenhinweisen nahmen Polizisten gestern Abend einen 20 Jahre alten Mann in Kreuzberg fest, der in Verdacht steht, den Angriff auf eine 24-Jährige am 26. März dieses Jahres in Mitte verübt zu haben. Der gegen 22 Uhr in der Oppelner Straße Festgenommene soll am heutigen Tage einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes dauern an.

Öffentlichkeitsfahndung Nr. 1168 vom 22. Mai 2017: Nach Angriff auf Frau in Mitte – Polizei sucht mit Hilfe eines Videos nach Zeugen
Mit der Veröffentlichung eines Videoausschnitts sucht die Polizei Berlin nach drei Zeugen, die möglicherweise den Angriff auf eine 24-jährige Frau in Mitte beobachtet haben. Die Aufnahmen mit der Überwachungskamera entstanden unmittelbar vor der Tat, so dass davon ausgegangen werden muss, dass die abgebildeten Personen den Übergriff des unbekannten Mannes am 26. März 2017 gegen 4.50 Uhr auf dem Alexanderplatz gesehen haben könnten. Wie bereits berichtet, schlug der Unbekannte der jungen Frau mit der Faust so heftig ins Gesicht, dass sie auf den Boden stürzte und ohnmächtig wurde. Die 24-Jährige erlitt bei dem Angriff schwere Gesichtsverletzungen, die in einem Krankenhaus stationär behandelt werden mussten.

Polizeimeldung Nr. 0715 vom 27. März 2017: Nach Angriff – Polizei sucht Zeugen
Nach dem Angriff auf eine Frau am Sonntag in den frühen Morgenstunden in Mitte sucht die Polizei Berlin nach Zeugen. Ermittlungen ergaben, dass die 24-Jährige von nur einem Mann angegriffen worden sein soll. Ein weiterer Mann und eine Frau, die den mutmaßlichen Angreifer begleitet hatten, sollen an der Tathandlung nicht beteiligt gewesen sein. Die Angegriffene befindet sich weiter in ärztlicher Behandlung in einem Krankenhaus. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin prüft derzeit einen homophoben Hintergrund.

Erstmeldung Nr. 0700 vom 26. März 2017: Frau bei Angriff schwer verletzt
Bei einem Angriff heute früh in Mitte ist eine Frau schwer verletzt worden. Gegen 4.50 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei zu einer verletzten Frau nach einer Körperverletzung in die Panoramastraße gerufen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll die 24-Jährige von zwei Männern angegriffen worden sein, die anschließend flüchteten. Rettungssanitäter brachten sie mit Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Tathergang sowie die Hintergründe sind Gegenstand der Ermittlungen, die die Kriminalpolizei der Direktion 3 führt.