Überfall auf Geldtransporter

Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter in der Uhlandstr. bittet die Polizei Berlin Fotos und Videodateien zu übersenden. Dies kann ohne Angaben zur eigenen Person, also anonym, erfolgen.

Das Landeskriminalamt Berlin hat hierzu ein Hinweisportal eingerichtet.

Nach Verkehrsunfall verstorben

Polizeimeldung vom 28.02.2017

Neukölln

Nr. 0453
An den Folgen seiner schweren Verletzungen verstarb gestern Abend der 33-jährige Familienvater in einem Krankenhaus, der am Vormittag von einem VW in Buckow erfasst worden war. Er ist der dritte Verkehrstote im Jahr 2017.

Erstmeldung Nr. 0443 vom 27.Februar 2017: Mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus
Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Mann bei einem Unfall heute Vormittag in Buckow. Nach bisherigen Erkenntnissen rannte ein Vierjähriger gegen 10.30 Uhr vom Gehweg auf die Fahrbahn der Rudower Straße. Sein Vater lief ihm hinterher, zog ihn zurück und stieß ihn auf den Gehweg. Dabei wurde der 33-Jährige von einem VW erfasst, mit dem ein 45-Jähriger in Richtung Johannisthaler Chaussee unterwegs war. Dabei erlitt der Vater lebensbedrohliche Verletzungen und wurde zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Vierjährige zog sich leichte Verletzungen zu und verblieb stationär zur Beobachtung in einer Klinik. Der VW-Fahrer wurde ambulant mit einem Schock in einem Krankenhaus behandelt. Während der Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme war die Rudower Straße ab Zadekstraße bis etwa 12.15 Uhr gesperrt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernahm die Unfallbearbeitung.