Inhaltsspalte

Post transportiert und beim Diebstahl erwischt

Polizeimeldung vom 24.12.2016
Mitte

Nr. 3109
Dank der Aufmerksamkeit von Zeugen ertappten Polizeibeamte gestern Mittag in Wedding einen eigentlich für das Leeren von Briefkästen zuständigen Mann beim Diebstahl. Die Zeugen hatten gegen 13.30 Uhr die Polizei alarmiert und angegeben, dass ein ihnen bereits in den Tagen zuvor aufgefallener Mann sich abermals in der Lynarstraße befände. Sie gaben an, bereits am Vortag beobachtet zu haben, wie der Mitarbeiter einer Speditionsfirma etwas in einem Mülleimer entsorgt hatte. Als die Zeugen daraufhin nachgesehen hatten, hatten sie geöffnete Briefe gefunden, sie an sich genommen und der Polizei übergeben.
Als die alarmierten Beamten gestern in der Lynarstraße eintrafen, fanden sie das Lieferfahrzeug scheinbar unbesetzt vor. Auf den 53 Jahre alten Einsammler der Post trafen sie dann im Laderaum, als er gerade dabei war, Briefe zu öffnen. Neben ihm lagen neben einzelnen geöffneten Briefumschlägen auch zwei Geldscheine. In einem ersten Gespräch soll der 53-Jährige angegeben haben, es täte ihm leid. In einem nahe gelegenen Papierkorb fanden die Beamten noch weitere geöffnete Briefumschläge. Nach Personalienaufnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung konnte der Mann seinen Weg ohne das Lieferfahrzeug fortsetzen. Die Ermittlungen wegen Diebstahls und Verletzung des Postgeheimnisses dauern an.