Inhaltsspalte

Taxi-Fahrer beraubt

Polizeimeldung vom 23.12.2016
Neukölln

Nr. 3103
In der vergangenen Nacht wurde ein Taxi-Fahrer in Neukölln Opfer eines Überfalls. Nach seinen Angaben hatte er gegen Mitternacht zwei Fahrgäste in der Sonnenallee Ecke Braunschweiger Straße aufgenommen und war mit ihnen zum Mariendorfer Weg gefahren. Als er seine Fahrgäste abkassieren wollte, soll ihn einer der Männer plötzlich mit einem Küchenmesser bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert haben. Die beiden unbekannt gebliebenen Männer flüchteten anschließend mit ihrer Beute in Richtung Silbersteinstraße. Der 46-jährige Droschkenfahrer blieb unverletzt. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.