Festnahmen nach Lokalkontrollen

Polizeimeldung vom 14.12.2016
Neukölln

Nr. 3048
In Zusammenhang mit den Kontrollen von drei Lokalen in Neukölln hat die Polizei Berlin zwei Männer wegen des Verdachts des Handels mit Drogen festgenommen. In der Zeit von 14 bis 22 Uhr überprüften die Polizisten gestern in den Geschäften in der Braunschweiger und Karl-Marx-Straße 17 Personen. Festgenommen wurden ein 33-jähriger Mann wegen des Verdachts des Handels mit Drogen sowie ein 30-jähriger Mann, wegen eines Verstoßes gegen das Aufenthaltsrecht. Die Polizisten beschlagnahmten etwa 200 szenetypische Kugeln mit Drogen, zirka 1.500,- Euro mutmaßlichen Handelserlös aus Drogengeschäften sowie ein Messer. Zu dem Einsatz waren rund 70 Beamte eingesetzt.