Reizgas gesprüht, Halskette geraubt

Polizeimeldung vom 13.12.2016
Neukölln

Nr. 3042

Am Samstag, den 20. August 2016, wurde ein 54-Jähriger Opfer einer Raubtat. Der Mann befand sich auf dem Heimweg und verließ gegen 22.50 Uhr an der Haltestelle Sonnenallee in Höhe der Hausnummer 262 einen BVG-Bus der Linie M41, der in Richtung Baumschulenweg unterwegs war.

Nach den bisherigen Ermittlungen stieg der mutmaßliche Täter mit seinem Begleiter ebenfalls aus, drehte sich dem Opfer zu, griff nach der goldenen Halskette und sprühte ihm Reizgas ins Gesicht. Anschließend flüchteten der Täter und sein Kompagnon in Richtung Ziegrastraße. Der 54-Jährige erlitt bei dem Überfall leichte Augenreizungen, die am Ort mittels Augenspülung behandelt wurden.