Mutmaßliche Drogenhändler festgenommen

Polizeimeldung vom 13.12.2016
Mitte

Nr. 3039
Beamte einer Einsatzhundertschaft nahmen in der vergangenen Nacht in Moabit zwei mutmaßliche Drogenhändler fest. Die Männer im Alter von 25 und 28 Jahren waren gegen 1.20 Uhr mit einem Auto unterwegs, fuhren zügig in die Kreuzung Perleberger/Lübecker Straße ein und bremsten erst spät. Daraufhin musste der Fahrer eines Polizeigruppenwagens stark abbremsen, um einen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen zu verhindern. Kurz darauf stoppten die Polizeibeamten den Wagen, in dem neben dem 28-jährigen Fahrer und seinem 25 Jahre alten Beifahrer Auto noch eine 27 Jahre alte Frau saß. Im Auto fanden die Polizisten Betäubungsmittel und im Handschuhfach ein Messer. Die Drogen, das Messer sowie von den beiden Männern mitgeführtes Geld wurden beschlagnahmt. Während die Frau am Ort nach der Personalienfeststellung entlassen wurde, brachten die Polizisten die mutmaßlichen Drogenhändler zu erkennungsdienstlichen Behandlungen und Blutentnahmen zu einer Gefangenensammelstelle. Im Anschluss wurden die Festgenommenen der Kriminalpolizei der Direktion 3 übergeben und sollen heute einem Richter zum Erlass von Haftbefehlen vorgeführt werden.