Frauen mit unbekannter Flüssigkeit bespritzt

Polizeimeldung vom 09.12.2016

Pankow

Nr. 2995

Am Mittwoch spritzte der gesuchte Radfahrer gegen 23.15 Uhr vor einem Wohnhaus in der Greifswalder Straße beim Vorbeifahren einer 27-jährigen Frau offenbar aus einer Wasserspritzpistole eine Flüssigkeit ins Gesicht. Die Frau flüchtete in das Treppenhaus und spürte einen brennenden Schmerz im Gesicht. Ein Rettungssanitäter behandelte die Leichtverletzte am Tatort.

Wenige Minuten später soll der Gesuchte in der Hosemannstraße einer 28-jährigen Frau eine Flüssigkeit seitlich in das Gesicht gesprüht haben. Sie wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Gestern zeigte eine 30-jährige Fußgängerin an, dass sie an der Friesicke- Ecke Charlottenburger Straße ebenfalls von einem vorbeifahrenden Radfahrer mit einer Flüssigkeit bespritzt worden sei. Die Frau lief nach Hause und alarmierte von dort aus einen Rettungswagen, der sie zur ambulanten Behandlung in eine Augenklinik brachte.