Versuchte Vergewaltigung in Steglitz

Polizeimeldung vom 29.11.2016

Nr. 2893

Der Tatverdächtige steht im Verdacht, am 31. März 2016 zwischen 11 und 12 Uhr in einem Massagesalon in Steglitz versucht zu haben, eine Angestellte zu vergewaltigen.

Der Mann hatte offenbar nur von seiner Tat abgelassen, weil er durch das Klingeln eines Kunden an der Eingangstür gestört worden war. Er war anschließend mit einem Fahrrad geflüchtet. Als er sich einige Tage später in Tatortnähe aufhielt, konnte er von einem Zeugen mit dem Handy gefilmt werden.