Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Überfall nach Feierabend - Fünf Festnahmen

Polizeimeldung vom 20.10.2016

Steglitz - Zehlendorf

Nr. 2614
In der vergangenen Nacht wurde der Angestellte eines Imbiss in Steglitz niedergeschlagen und beraubt. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen verließ der 56-jährige Angestellte kurz vor 2 Uhr den Imbissstand in der Kieler Straße, als plötzlich zwei Männer hinter ihm auftauchten, ihn mit einem Gegenstand auf den Kopf schlugen und ihm die Tageseinnahmen entrissen, die er bei sich trug. Die Unbekannten flüchteten in Richtung Bergstraße. Dort fielen die Männer der Besatzung einer Zivilstreife des Polizeiabschnitts 45 auf. Die Fahnder beobachteten, dass sie in einen VW-Bus einstiegen und weiter damit flüchteten. Mit Unterstützung von Kollegen stoppten die Polizisten wenig später das Fahrzeug in der Birkbuschstraße und nahmen alle Insassen, fünf Männer im Alter von 20 bis 28 Jahren, fest. Im Auto fanden die Beamten die Beute, die später dem Inhaber des Imbiss zurückgegeben wurde. Sein 56-jähriger Mitarbeiter erlitt bei dem Überfall Kopfverletzungen und wollte sich selbst in ärztliche Behandlung begeben. Das Quintett wurde für das Raubkommissariat der Direktion 4 eingeliefert. Die Ermittlungen dauern an.