Raub auf Apotheke - Tatverdächtiger mit Bildern gesucht

Polizeimeldung vom 27.10.2016
Tempelhof - Schöneberg
Bildvergrößerung: 524908a
Tatverdächtiger

Nr. 2667
Mit der Veröffentlichung von Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Kriminalpolizei der Direktion 4 nach dem Mann, der am Donnerstag, den 13. Oktober 2016, die Apotheke in Mariendorf überfallen hatte. Der Unbekannte betrat kurz vor 20 Uhr den Laden in der Großbeerenstraße und forderte unter Vorhalten einer Schusswaffe die Herausgabe von Geld.

Beschreibung des Gesuchten:

  • 30 bis 35 Jahre alt
  • 180 bis 190 cm groß, schmale Statur
  • blonder/dunkelblonder Bart an Oberlippe und Kinn
  • trug Brille mit gelblichen Gläsern
  • sprach Deutsch ohne Akzent
Bildvergrößerung: 524908b
Tatverdächtiger

Die Polizei fragt:

  • Wer kennt den abgebildeten Mann und kann Angaben zu seiner Identität und/oder seinem Aufenthaltsort machen?

Hinweise nimmt das Raubkommissariat der Direktion 4 in 12249 Berlin-Lankwitz, Eiswaldtstraße 18, unter der Telefonnummer (030) 4664 – 473 112 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Weitere Bilder des Tatverdächtigen

zur Bildergalerie

Erstmeldung Nr. 2552 vom 14. Oktober 2016: Unbekannter überfällt Apotheke
Ein Mann überfiel gestern Abend eine Apotheke in Mariendorf. Kurz vor 20 Uhr richtete der Räuber eine Schusswaffe auf die 65-jährige Kassiererin der Apotheke in der Großbeerenstraße und forderte Geld. Ein 59-jähriger Kollege der Frau kam hinzu, übergab dem Unbekannten Geld, womit dieser dann anschließend flüchtete. Die beiden Angestellten wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei der Direktion 4 führt die Ermittlungen und sucht nach dem Täter.