Acht Beine in die Freiheit entlassen

Polizeimeldung vom 12.08.2016
Mitte
Bildvergrößerung: Spinne
Bild: Polizei Berlin

Nr. 2072
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz in Wedding musste in der vergangenen Nacht gegen 23 Uhr eine Funkstreife des Polizeiabschnitts 35 ausrücken. An der Wand des Badezimmers einer Wohnung in der Sprengelstraße hatte es sich eine ungewöhnlich große Spinne bequem gemacht. Die Beamten platzierten sie zunächst in einem Karton. Eine umfängliche Recherche ergab, dass das Tier ungefährlich ist, so dass es in der Natur in die Freiheit entlassen wurde.