Brandstiftung an Flüchtlingsunterkunft

Polizeimeldung vom 11.08.2016
Pankow

Nr. 2064

Aus noch nicht abschließend geklärter Ursache brannte es in der vergangenen Nacht in einer Flüchtlingsunterkunft in Buch. Gegen 3.10 Uhr war das Feuer an der Unterkunft in der Groscurthstraße ausgebrochen und hatte auf zwei Wohncontainer übergegriffen. Sechs Bewohner erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und mussten von Rettungskräften der Feuerwehr vor Ort behandelt werden. Nach den derzeitigen Erkenntnissen wird von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Die Hintergründe der Tat sind bisher ungeklärt. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.