Inhaltsspalte

Nach fremdenfeindlicher Beleidigung festgenommen

Polizeimeldung vom 29.06.2016
Pankow

Nr. 1668
Alarmierte Polizisten haben gestern Nachmittag einen Mann in Prenzlauer Berg festgenommen, der zuvor einen Mann fremdenfeindlich beleidigt und rechte Parolen gebrüllt haben soll. Zeugenaussagen zufolge hatte der alkoholisierte 32-Jährige gegen 17.15 Uhr versucht, in der Nähe eines Einkaufscenters an der Schönhauser Allee in einer Tram der Linie M1 einen 39-jährigen Mann zu schlagen. Dabei hatte er mehrfach rechte Parolen gebrüllt, den „Deutschen Gruß“ gezeigt und den 39-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt. Aufgrund von Hinweisen einiger Passanten und der Täterbeschreibung nahmen alarmierte Beamte den Mann wenig später fest. Nach einer erfolgten Identitätsfeststellung und einer Blutentnahme kam der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß.