Neuer Pressesprecher bei der Polizei Berlin

Polizeimeldung vom 03.05.2016
Bildvergrößerung: Pressesprecher
Pressesprecher der Polizei Berlin
Bild: Polizei Berlin

Nr. 1143
Am heutigen 3. Mai 2016 übernimmt Kriminaloberrat Winfrid Wenzel die Rolle des Pressesprechers der Polizei Berlin und somit die Leitung der Pressestelle.
Er löst Kriminaldirektor Stefan Redlich ab, der nach knapp viereinhalb Jahren in diesem Amt ab dem 1. Juni 2016 die Leitung des Mobilen Einsatzkommandos (MEK) des Landeskriminalamtes übernehmen wird.
Der 48-jährige Winfrid Wenzel – verheiratet, ein Kind – begann 1989 seine Ausbildung zum Kriminalkommissar in Berlin. Nach verschiedenen Stationen im Gehobenen Dienst qualifizierte er sich für das Studium an der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster und konnte nach dem erfolgreichen Abschluss im Jahr 2002 in den Höheren Dienst wechseln. Nach der Rückkehr führte er verschiedene kriminalpolizeiliche Dienststellen in den Polizeidirektionen 1 und 3. Nach einer Tätigkeit in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport wurde Herr Wenzel stellvertretender Leiter des Mord-Dezernates und danach Leiter des Fach-Dezernates im LKA, das für die Bearbeitung von Bränden, Vermissten und Delikten an Schutzbefohlenen verantwortlich ist.