Inhaltsspalte

Gesuchter stellt sich nach Öffentlichkeitsfahndung

Polizeimeldung vom 09.02.2016

Gemeinsame Meldung von Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Tempelhof-Schöneberg/Charlottenburg-Wilmersdorf
Nr. 0385
Der mit Bildern und Video gesuchte Tatverdächtige hat sich am 8. Februar bei der Polizei gestellt. Heute erließ ein Richter des Amtsgerichts Tiergarten gegen den 25-jährigen Berliner einen Haftbefehl.

Öffentlichkeitsfahndung Nr. 0366 vom 8. Februar 2016 – Frauen auf dem Heimweg angegriffen – Kriminalpolizei bittet um Mithilfe
Mit der Veröffentlichung von Fotos und Videomaterial aus BVG-Überwachungskameras sucht die Polizei Berlin nach einem bisher unbekannten Mann.

Er steht im dringenden Verdacht, in den Morgenstunden des 26. Juli 2015, einem Sonntag, zwei junge Frauen unabhängig voneinander sexuell motiviert angegriffen zu haben. Eine der Frauen war gegen 4.20 Uhr vom U-Bahnhof Paradestraße in Tempelhof und die andere gegen 6.30 Uhr vom U-Bahnhof Spichernstraße in Wilmersdorf aus zu Fuß auf dem Heimweg, als sie von dem unbekannten Täter zunächst verfolgt und dann angegriffen wurden. Beide Frauen konnten den Angreifer abwehren und flüchten.