Schusswaffe vorgehalten

Polizeimeldung vom 16.12.2015
Mitte

Nr.3129
In Mitte wurde gestern Abend eine 46-jährige Angestellte eines Supermarktes mit einer Schusswaffe bedroht. Gegen 20.10 Uhr betraten zwei Täter die Filiale in der Alten Jakobstraße und forderten die Frau drohend auf, die Kasse zu öffnen. Als diese der Forderung verängstigt nachgekommen war, nahm sich einer der Kriminellen Bargeld. Sein Komplize bedrohte währenddessen einen hinzukommenden 24 Jahre alten Kassierer mit einem Messer. Das kriminelle Duo flüchtete anschließend mit seiner Beute in Richtung Sebastianstraße. Die Bedrohten blieben körperlich unverletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt.