Gefährliche Körperverletzung angezeigt

Polizeimeldung vom 04.12.2015
Pankow

Nr. 3013
Die Polizei Berlin hat gestern Abend Ermittlungen zu einer angezeigten gefährlichen Körperverletzung in Prenzlauer Berg eingeleitet. Ein 18-jähriger Syrer gab gegenüber den Beamten an, dass er gegen 20.45 Uhr vor einer Flüchtlingsunterkunft in der Malmöer Straße, in der er sich zurzeit aufhält, von drei Mitarbeitern des Sicherheitsdienstes auf die Fahrbahn geschubst worden sein soll. Anschließend habe ihm einer der Angestellten einen Kopfstoß zugefügt und am Mund getroffen. Dabei sei der junge Mann leicht verletzt worden, lehnte aber eine ärztliche Behandlung ab. Die Ermittlungen dauern an.